Mentoring für Assistenzärztinnen und Fachärztinnen

Sie haben eine Führungsposition im Bereich Klinik und Forschung fest im Blick ...?

.. und möchten die nötigen Laufbahnschritte im Austausch planen und zielgerichtet angehen?

Die abnehmende Präsenz von Frauen mit jeder Stufe der wissenschaftlichen Karriereleiter zeigt sich im Bereich der Medizin besonders deutlich. Die Schere zwischen den Frauen- und Männeranteilen öffnet sich verstärkt am Weg zur Habilitation und ist nachweislich sichtbar bei der noch immer geringeren Anzahl an Professorinnen.

An der Universitätsmedizin Rostock besetzen Professorinnen lediglich 10 % der Stellen (Stand 2019). Das wollen wir ändern!

Das Mentoring-Programm der Universitätsmedizin und Universität Rostock ist ein Pilotprojekt und begleitet erstmals 2021 ambitionierte Assistenzärztinnen und Fachärztinnen, die eine Führungsposition oder Professur im Bereich Klinik und Forschung anstreben.

Das erwartet Sie in diesem Mentoring-Programm

Gruppen-Mentoring

Eine Mentorin oder ein Mentor berät die Kleingruppe bei ihren individuellen Karrierestrategien, führt sie in relevante Netzwerke ein und vermittelt informelles Wissen über Strukturen und Spielregeln im Wissenschaftsbetrieb.

Peer-Mentoring

In Kleingruppen erörtern die Mentees untereinander ihre Laufbahnziele, tauschen Erfahrungen aus und unterstützen sich gegenseitig.

Seminare/Veranstaltungen

vermitteln und trainieren laufbahnrelevante Schlüsselkompetenzen und schaffen Raum für Austausch, Netzwerken, Reflexion und (Self-)Empowerment.

Alumnae

profitieren weiterhin vom Mentoring-Programm. Die Netzwerktreffen sind sowohl für aktuelle als auch ehemalige Mentees geöffnet. Freie Seminarplätze werden an Alumnae vermittelt.

Jetzt bewerben im Medizinmentoring-Programm!

Hochschule Zielgruppe Frist
aktuell keine Ausschreibungen

Mehr Informationen gewünscht?

Dr. Stefanie Westermark

KarriereWegeMentoring Universität Rostock

stefanie.westermark@uni-rostock.de

Partner Logo
Partner Logo